Skip to main content

Barrierefreiheitserklärung

gemäß Durchführungsbeschluss (EU) 2018/1523 der Kommission vom 11. Oktober 2018 zur Festlegung einer Mustererklärung zur Barrierefreiheit gemäß der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation ist bemüht, ihre Website im Einklang mit dem Web-Zugänglichkeits-Gesetz (WZG) idgF zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2016 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen (ABl. L 327 vom 2.12.2016, S. 1) barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website digitalexpert.at

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist wegen der folgenden Unvereinbarkeiten und Ausnahmen teilweise mit Konformitätsstufe AA der „Richtlinien für barrierefreie Webinhalte Web – WCAG 2.1“ entsprechend der geltenden harmonisierten europäischen Norm „Europäischer Standard EN 301 549 V2.1.2 (2018-08)“ vereinbar. 

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus den folgenden Gründen nicht barrierefrei:

a) Unvereinbarkeit mit Web-Zugänglichkeits-Gesetz (WZG) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102

  • Farbkontrast
  • ARIA-Eingabefelder
  • Navigation

Im Detail:

  • Kontrast:
    Anhand dieser Möglichkeiten können Sie die Lesbarkeit Ihrer Inhalte verbessern. Das Kontrastverhältnis von Hintergrund- und Vordergrundfarben ist nicht ausreichend. Text mit geringem Kontrast ist für viele Nutzer schlecht oder gar nicht lesbar.
  • ARIA:
    Anhand dieser Möglichkeiten können Sie die Nutzung von ARIA in Ihrer Anwendung verbessern, wovon Nutzer von Hilfstechnologien wie Screenreadern unter Umständen profitieren. ARIA-Eingabefelder haben keine zugänglichen Namen. Wenn ein Eingabefeld keinen zugänglichen Namen hat, wird es von Screenreadern mit einer allgemeinen Bezeichnung angesagt. Dadurch ist es für Nutzer, die auf Screenreader angewiesen sind, unbrauchbar.
  • Den Elementen mit einer ARIA-[role], deren untergeordnete Elemente eine bestimmte [role] enthalten müssen, fehlen einige oder alle dieser erforderlichen untergeordneten Elemente. Einige übergeordnete ARIA-Rollen müssen bestimmte untergeordnete Rollen enthalten, damit sie die beabsichtigten Hilfsfunktionen erfüllen können.
  • Navigation:
    Hier finden Sie Möglichkeiten, die Tastaturnavigation in Ihrer App zu verbessern. Überschriftenelemente sind nicht in einer fortlaufenden absteigenden Reihenfolge angeordnet. Richtig geordnete Überschriften, die keine Ebenen überspringen, geben der Seite eine semantische Struktur. Wenn man Hilfstechnologien verwendet, ist es dadurch leichter, sich auf der Seite zurechtzufinden und die Inhalte zu verstehen.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Zur Erstellung der Erklärung verwendete Methode: www.experte.de/barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am Mi, 28. Okt. 2020 erstellt.Die Erklärung wurde zuletzt am Mi, 28. Okt. 2020 überprüft.

Durchsetzungsverfahren

Bei nicht zufriedenstellenden Antworten aus oben genannter Kontaktmöglichkeit können Sie sich mittels Beschwerde an die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft mbH (FFG) wenden. Die FFG nimmt über das Kontaktformular Beschwerden auf elektronischem Weg entgegen.

Kontaktformular der Beschwerdestelle

Diese Beschwerden werden von der FFG dahingehend geprüft, ob sie sich auf Verstöße gegen die Vorgaben des Web-Zugänglichkeits-Gesetzes, insbesondere Mängel bei der Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen, durch den Bund oder einer ihm zuordenbaren Einrichtung beziehen.

Sofern die Beschwerde berechtigt ist, hat die FFG dem Bund oder den betroffenen Rechtsträgern Handlungsempfehlungen auszusprechen und Maßnahmen vorzuschlagen, die der Beseitigung der vorliegenden Mängel dienen.

Weitere Informationen zum Beschwerdeverfahren

Fakultative Inhalte

Wir bemühen uns um eine bessere digitale barrierefreie Zugänglichkeit der Inhalte auf dieser Website.